Left Banner

  • KERN Katalog 2023

KERN CKE

Zählwaage mit Laborgenauigkeit KERN CKE

Zählwaage mit Laborgenauigkeit KERN CKE

Selbsterklärendes grafikunterstütztes Bedienfeld, auch ohne Bedienungsanleitung sofort verständlicher Ablauf der Arbeitsschritte

  • - keine Anlernzeit = spart Kosten
  • - ideal für den ungeübten Benutzer
  • - visualisierter Ablauf vermeidet Bedienfehler

Die 4 Arbeitsschritte werden von links nach rechts durchgeführt:

  1.  Leeren Behälter auf die Wägeplatte stellen und per Tastendruck (TARE) tarieren
  2.  Referenzstückzahl der Zählmenge in den Behälter einfüllen (5, 10 oder 20 Stück)
  3.  Gewählte Referenzstückzahl per Tastendruck (5, 10 oder 20) bestätigen
  4.  Zählmenge in den Behälter einfüllen. Die Stückzahl wird direkt im Display angezeigt

Genaues Zählen: Die automatische Referenzoptimierung verbessert stufenweise den Durchschnittswert des Teilegewichts

Checkweighing: ein optisches und akustisches Signal unterstützt das Portionieren, Dosieren und Sortieren

Zwei Waagen in einer: Umschaltung vom Zählmodus in den Wiegemodus per Tastendruck

Windschutz serienmäßig bei Modellen mit Wägeplattengröße Ø 81 mm, Wägeraum Ø 90 × 40 mm

Batteriebetrieb möglich, Batterien 6×1.5 V Size C nicht serienmäßig, Betriebsdauer bis zu 80 h

Arbeitsschutzhaube im Lieferumfang enthalten

Abfrage und Fernsteuerung der Waage über externe Steuerungsgeräte oder Computer mittels KERN Communication Protocol (KCP). Das KCP ist ein standardisierter Schnittstellen-Befehlssatz für KERN-Waagen und andere Instrumente, der das Abrufen und Steuern aller relevanten Parameter und Gerätefunktionen erlaubt. KERN Geräte mit KCP kann man dadurch ganz einfach an Computer, Industriesteuerungen und andere digitale Systeme anbinden. Das KCP Protokoll ist in großen Teilen mit dem MT-SICS Protokoll kompatibel. Nur mit Datenschnittstelle RS-232, andere Schnittstellen auf Anfrage

Eigenschaften KERN CKE

  • Justierprogramm (CAL): Zum Einstellen der Genauigkeit. Externes Justiergewicht notwendig.
  • Datenschnittstelle RS-232: Zum Anschluss der Waage an einen Drucker, PC oder Netzwerk.
  • KERN KCP: KERN Communication Protocol
  • GLP/ISO-Protokoll: mit Wägewert, Datum und Uhrzeit. Nur mit KERN-Druckern, siehe Zubehör
  • Stückzählen: Referenzstückzahlen wählbar. Anzeigenumschaltung von Stück auf Gewicht.
  • Wägeeinheiten: Per Tastendruck umschaltbar z. B. auf nichtmetrische Einheiten.
  • Wägen mit Toleranzbereich: (Checkweighing) Oberer und unterer Grenzwert programmierbar, z. B. beim Sortieren und Portionieren.
  • Batterie-Betrieb: Der Batterietyp ist beim jeweiligen Gerät angegeben.
  • Universal-Netzadapter: mit Universaleingang und optionalen Eingangsstecker-Adaptern für EU, GB, USA
  • Unterflurwägung: Möglichkeit der Lastaufnahme an der Waagen-Unterseite.
  • Dehnungsmessstreifen: Streifenförmiger, elektrischer Widerstand, der auf einen elastischen Verformungskörper aufgeklebt wird. Messwertermittlung über Änderung des Widerstandes des mechanisc

Option KERN CKE

  • Akku-Betrieb: Wiederaufladbares Set
  • DAkkS-Kalibrierung möglich
  • Datenschnittstelle USB: Zum Anschluss der Waage an Drucker, PC oder andere Peripheriegeräte.

Alle Modelle

Modell
Wägebereich
[Max]
kg
Ablesbarkeit
[d]
g
Kleinstes
Teilegewicht
g/Stück
Wägeplatte

mm
Option
DAkkS-
Kalibrierschein
CKE 6K0.02
6
0,02
0,2
340×240
1Bullet_Ja.gif
CKE 8K0.05
8
0,05
0,5
340×240
1Bullet_Ja.gif
CKE 16K0.1
16
0,1
1
340×240
1Bullet_Ja.gif
CKE 16K0.05
16
0,05
0,5
340×240
1Bullet_Ja.gif
CKE 36K0.1
36
0,1
1
340×240
1Bullet_Ja.gif
CKE 65K0.2
65
0,2
2
340×240
1Bullet_Ja.gif

Aktive Filter